Unsere Fahrzeuge

Kraftfahrerausbildung mit dem GKW I.
Der komplette Fuhrpark beim Marsch im
geschlossenen Verband.

In jedem guten Haushalt gibt es eine Werkzeugkiste. Das THW besitzt eine auf Rädern: den Gerätekraftwagen (GKW).

Etwa 16 Tonnen bringt das Fahrzeug auf die Waage. In der Mannschaftskabine findet die komplette Bergungsgruppe Platz - vom Kraftfahrer bis zum Gruppenführer. Auf ihrem GKW führt die Bergungsgruppe alles mit, was im Einsatz gebraucht wird: Schleifkorb, Krankentrage, Greifzug, diverse Pumpen, Scheinwerfer und Stative, ein tragbares Stromaggregat, Leitern, Winden, Motorsäge, Trennschleifer und vieles mehr.

Damit die Hilfe auch auf schwierigem Untergrund ankommt, ist der GKW "geländefähig" konstruiert und mit einem zuschaltbaren Allradantrieb sowie Differenzialsperren versehen. Der GKW rollt, je nach Auftrag, solo in den Einsatz oder mit einem Drehschemelanhänger, auf dem das Einsatzgerüstsystem (EGS) verlastet ist. 

Weiter umfasst unser Fuhrpark einen Mannschaftstransportwagen (MTW) für den Zugtrupp sowie einen Mannschaftskraftwagen (MKW), einen Mannschaftslastwagen (MLW II) und einen Lichtmastanhänger mit 50 kVA-Stromerzeuger für die Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung.