27.10.2019, von Johannes Roller

Jugendwochenende 2019

Spiel, Spaß, Ausbildung und eine Nachtübung bescheren der Jugendgruppe des OV Calw ein kurzweiliges Wochenende.

Ihr diesjähriges Jugendwochenende haben vier Junghelfer und zwei Betreuer des THW-Ortsverbandes Calw im Sportheim auf dem Wimberg verbracht. Nachdem Feldbetten und Ausrüstung dorthin transportiert waren, eingekauft, gekocht und gegessen war, rundete ein Filmabend den Freitag ab.

Am Samstag standen Frühsport, ein Besuch im Neubulacher Bergwerk und eine Orientierungswanderung zur Burgruine Waldeck mit anschließendem Grillen auf dem Dienstplan. Vor dem gemeinsamen Abendessen wartete noch eine Funkausbildung auf die Jugendlichen.

Kurz nach Mitternacht dann die plötzliche Alarmierung: Zwischen Altburg und Oberreichenbach wurde eine Person vermisst. Und da man praktisch als erster vor Ort war - inklusive Gerätekraftwagen, den der Jugendbetreuer heimlich in der Nähe abgestellt hatte - begann man auf der Hummelswiese auch gleich mit der Personensuche im Lichte von Scheinwerfern. Ein wenig fluchten die Jugendlichen dann doch, als sich das Ganze nur als Übung entpuppte. Bevor es zurück auf die Feldbetten ging, wurde die Übungspuppe aber noch mit gemeinsame Kräften mittels "schiefer Ebene" geborgen.

Am Sonntag warteten dann ein paar Geschicklichkeitsspiele auf die Junghelfer und eine -helferin, bevor es zurück in die Unterkunft ging. Großes Lob an die Jugendlichen für ihre Motivation, insbesondere bei der Nachtübung, und an die Betreuer Mick und Johannes für das tolle Programm, das sie auf die Beine gestellt haben!

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: